The MAK Collection for Occupational Health and Safety

The MAK Collection for Occupational Health and Safety

Online ISBN: 9783527600410

DOI: 10.1002/3527600418

Editors & Contributors


Documentations and methods are compiled by some 100 experts of the Commission for the Investigation of Health Hazards of Chemical Compounds in the Work Area of the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG, German Research Foundation). The Commission is internationally acknowledged for its neutrality, transparency and scientific criteria.

 

Members of the Commission and Permanent Guest Contributors

 

Members

Frau Professor Dr. A. Hartwig (Vorsitzende), Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für angewandte Biowissenschaften, Abteilung für Lebensmittelchemie und Lebensmitteltoxikologie, Adenauerring 20a, Postanschrift: Kaiserstraße 12, 76131 Karlsruhe

 

Professor Dr. phil. nat. et med. habil. M. Arand, Universität Zürich, Institut für Pharmakologie und Toxikologie, Winterthurerstrasse 190, 8057 Zürich

 

Priv. Doz. Dr. rer. nat. M. Bader, BASF SE, Occupational Medicine and Health Protection, GUA/CB–H 308, 67056 Ludwigshafen

 

Dr. rer. nat. M. Blaszkewicz, Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund, Abteilung Analytische Chemie, Ardeystraße 67, 44139 Dortmund

 

Professor Dr.med. Dr. rer. nat. H. M. Bolt, Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund, Ardeystraße 67, 44139 Dortmund

 

Professor Dr. T. Brüning, Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Institut der Ruhr-Universität Bochum (IPA), Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum

 

Professor Dr.med. H. Drexler, Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Schillerstraße 25 – 29, 91054 Erlangen

 

Professor Dr. rer. nat. B. Epe, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, FB Chemie, Pharmazie und Geowissenschaften, Institut für Pharmazie und Biochemie –Therapeutische Lebenswissenschaften, Staudingerweg 5, 55128 Mainz

 

Frau Professor Dr.med. M. Fartasch, Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Institut der Ruhr-Universität Bochum (IPA), Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum

 

Professor Dr. rer. nat. Dr.med. habil. J. Filser , Helmholtz-Zentrum München GmbH, Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt, Institut für Toxikologie, Ingolstädter Landstraße 1, 85764 Oberschleißheim

 

Priv. Doz. Dr. rer. nat. T. Göen, Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Schillerstraße 25 – 29, 91054 Erlangen

 

Professor Dr.med. H. Greim, Technische Universität München, Institut für Toxikologie, Hohenbachernstraße 15 – 17, 85354 Freising-Weihenstephan.

 

Professor Dr.med. E. Hallier, Georg-August-Universität Göttingen, Zentrum Arbeits-, Sozial-, Umwelt-, Rechtsmedizin und Dermatologie, Institut für Arbeits- und Sozialmedizin, Waldweg 37, 37073 Göttingen

 

Professor Dr. rer. biol.hum. U. Heinrich, Fraunhofer-Institut für Toxikologie und experimentelle Medizin, Nikolai-Fuchs-Straße 1, 30625 Hannover

 

Dr. rer. nat. E. Leibold, BASF SE, GUP-/-P, Gebäude Z 570, Carl-Bosch-Straße 38, 67056 Ludwigshafen

 

Frau Professor Dr.med. G. Leng, Currenta GmbH & Co. OHG, Sicherheit-Gesundheitsschutz – Institut für Biomonitoring, Chemiepark Leverkusen, Gebäude L9, 51368 Leverkusen

 

Professor Dr.med. Dipl.-Ing. S. Letzel, Universitätsmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin , Obere Zahlbacher Straße 67, 55131 Mainz

 

Professor Dr.med. R.D. Merget, Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Institut der Ruhr-Universität Bochum (IPA), Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum

 

Professor Dr. rer. nat. B. Michalke, Helmholtz-Zentrum München GmbH, Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt, Institut für Ökologische Chemie, Ingolstädter Landstraße 1, 85764 Oberschleißheim

 

Priv. Doz. Dr. rer. nat. M. Müller, Georg-August-Universität Göttingen, Zentrum für Umwelt- und Arbeitsmedizin, Waldweg 37, 37073 Göttingen

 

Dr. rer. nat. E. Nies, BGIA – Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Referat 1.5 : Toxikologie der Arbeitsstoffe, Alte Heerstaße 111, 53757 Sankt Augustin

 

Professor Dr. med. D. Nowak, Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München, Campus Innenstadt, Institut und Poliklinik für Arbeits- und Umweltmedizin, Ziemssenstraße 1, 80336 München

 

Professor Dr. rer. nat. Dr. agr. habil. H. Parlar, Technische Universität München, Wissenschaftszentrum Weihenstephan, Lehrstuhl für Chemisch-Technische Analyse, Weihenstephaner Steig 23, 85354 Freising

 

Professor Dr. med. A.W. Rettenmeier, Universitätsklinikum Essen, Institut für Hygiene und Arbeitsmedizin, Virchowstraße 171, 45122 Essen

 

Dr. rer. nat. R. Schins, Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Auf'm Hennekamp 50, 40225 Düsseldorf

 

Professor Dr.med. A. Schnuch, Informationsverbund Dermatologischer Kliniken (IVDK), von-Siebold-Straße 3, 37075 Göttingen

 

Professor Dr. rer. nat. M. Schwarz, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Institut für Toxikologie, Wilhelmstraße 56, 72074 Tübingen

 

Professor Dr. med. R. Stahlmann, Charité-Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin, Institut für Klinische Pharmakologie und Toxikologie, Garystraße 5, 14195 Berlin

 

Professor Dr.med. K. Straif, International Agency for Research on Cancer, Carcinogen Identification and Evaluation, World Health Organization, 150 Cours Albert Thomas, 69372 Lyon Cedex 08, Frankreich

 

Frau Dr. med. G. Stropp, Bayer Health Care AG, Pharma-Forschungszentrum, Geb. 514, Institut für Toxikologie, 42096 Wuppertal

 

Professor Dr.med. Dr. rer. nat. H.W. Thielmann, Deutsches Krebsforschungszentrum, Abteilung M 019, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg

 

Priv. Doz. Dr. C. van Thriel, Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund, Ardeystraße 67, 44139 Dortmund

 

Professor Dr. rer. nat. Dr. med. habil. K. Ulm, Technische Universität München, Klinikum Rechts der Isar, Institut für Medizinische Statistik und Epidemiologie, Ismaninger Straße 22, 81675 München

 

Professor Dr. med. W. Uter, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Medizininformatik, Biometrie und Epidemiologie, Waldstraße 6, 91054 Erlangen

 

Priv. Doz. Dr. rer. nat. Dr. biol. hom. D.Walter, Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH, Standort Gießen, Institut und Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin, Aulweg 129 / III, 35392 Gießen

 

Guest Contributors

Professor Dr. rer. nat. D. Breuer, BGIA – Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Alte Heerstraße 111, 53757 Sankt Augustin

 

Dr. rer. nat. R. Hebisch, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Friedrich-Henkel-Weg 1 – 25, 44149 Dortmund

 

Frau Dr. vet. med. A. Schulte, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Thielallee 88 – 92, 14195 Berlin

 

Dr. med. M. Kluckert, Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie, Fachreferat Arbeitsmedizin, Kurfürsten-Anlage 62, 69115 Heidelberg

 

Program Director (Deutsche Forschungsgemeinschaft)

Dr. rer. nat. A. Krawisch, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Kennedyallee 40, 53175 Bonn. Postanschrift: 53170 Bonn

 

Secretariat of the Commission

Frau Dr. rer. nat. H. Greim, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für angewandte Biowissenschaften, Abteilung für Lebensmittelchemie und Lebensmitteltoxikologie, Adenauerring 20a, Postanschrift: Kaiserstraße 12, 76131 Karlsruhe

SEARCH