Chapter 5. Methoden der Schutzgruppentechnik und Isotopenmarkierung

  1. Prof. Dr. Lutz Friedjan Tietze1 and
  2. Prof. Dr. Theophil Eicher2

Published Online: 6 APR 2004

DOI: 10.1002/3527601716.ch5

Reaktionen und Synthesen im organisch-chemischen Praktikum und Forschungslaboratorium, 2. Auflage

Reaktionen und Synthesen im organisch-chemischen Praktikum und Forschungslaboratorium, 2. Auflage

How to Cite

Tietze, L. F. and Eicher, T. (1991) Methoden der Schutzgruppentechnik und Isotopenmarkierung, in Reaktionen und Synthesen im organisch-chemischen Praktikum und Forschungslaboratorium, 2. Auflage, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim, FRG. doi: 10.1002/3527601716.ch5

Author Information

  1. 1

    Institut für organische Chemie der Universität Göttingen, Tammannstraße 2, D-3400 Göttingen, Deutschland

  2. 2

    Fachbereich 11 – Organische Chemie, Universität des Saarlandes, D-6600 Saarbrücken 11, Deutschland

Publication History

  1. Published Online: 6 APR 2004
  2. Published Print: 31 OCT 1991

ISBN Information

Print ISBN: 9783527308743

Online ISBN: 9783527601714

SEARCH

Keywords:

  • Schutzgruppentechnik;
  • Isotopenmarkierung;
  • Guajakol;
  • Dihydroferulasäure;
  • Hex-3-in-1,6-dioldiacetat;
  • tert-Butoxydiphenylsilylchlorid;
  • Isotopenmarkierung;
  • [α-D1]Toluol

Summary

Das Kapitel enthält die folgenden Abschnitte:

5.1

Methoden der Schutzgruppentechnik

O-1a-c

Guajakol

O-2a-c

4-Hydroxy-3-methoxydihydrozimtsäure (Dihydroferulasäure)

O-3a-b

Hex-3-in-1,6-dioldiacetat

O-4a-b

(+)-(4R)-6,6-Dimethoxy-4-methylhexanal

O-5

tert-Butoxydiphenylsilylchlorid

5.2

Isotopenmarkierung

O-6a-c

[α-D1]Toluol