Arzneimittel in der Umwelt: Sind klassische Tests zur Erfassung der Wirkung geeignet?

  1. Dr. Thomas Track and
  2. Prof. Dr. Gerhard Kreysa
  1. Klaus Kümmerer and
  2. R. Alexy

Published Online: 6 FEB 2006

DOI: 10.1002/3527606599.ch18

Spurenstoffe in Gewässern: Pharmazeutische Reststoffe und endokrin wirksame Substanzen

Spurenstoffe in Gewässern: Pharmazeutische Reststoffe und endokrin wirksame Substanzen

How to Cite

Kümmerer, K. and Alexy, R. (2003) Arzneimittel in der Umwelt: Sind klassische Tests zur Erfassung der Wirkung geeignet?, in Spurenstoffe in Gewässern: Pharmazeutische Reststoffe und endokrin wirksame Substanzen (eds T. Track and G. Kreysa), Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim, FRG. doi: 10.1002/3527606599.ch18

Editor Information

  1. DECHEMA e.V., Theodor-Heuss-Allee 25, 60486 Frankfurt am Main, Germany

Author Information

  1. Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene, Universitätsklinikum Freiburg, Hugstetterstraße 55, 79106 Freiburg, Germany

Publication History

  1. Published Online: 6 FEB 2006
  2. Published Print: 8 OCT 2003

ISBN Information

Print ISBN: 9783527310173

Online ISBN: 9783527606597

SEARCH

Keywords:

  • Arzneimittel;
  • Wirkung;
  • Umweltbakterien;
  • Test;
  • Fehler

Summary

Arzneimittelwirkstoffe sind im Vergleich zu vielen anderen Chemikalien Moleküle mit komplexer chemischer Struktur und ungewöhnlichen Eigenschaften sowie oft spezifischer Wirkung. Es stellt sich daher die Frage, ob die normalerweise für die Chemikalienprüfung verwendeten standardisierten Tests z.B. nach OECD oder ISO für Arzneimittel geeignet sind. Ob diese standardisierten Tests für Arzneimittel geeignet sind, ist bisher nur Spekulation bei höheren Organismen. Die standardisierten Testsysteme zur Prüfung der Wirkung von Stoffen auf Bakterien in der Umwelt reichen insbesondere bei bakteriziden Stoffe nicht aus. Bei der Verwendung klassischer mikrobieller Tests für mikrobizide Stoffe sind neben den traditionellen Parametern auch mikrobielle Begleituntersuchungen sinnvoll.