Herstellung von Faserkeramiken nach dem Flüssigsilicierverfahren (LSI-Technik)

  1. Dr. Walter Krenkel
  1. Bernhard Heidenreich

Published Online: 27 APR 2006

DOI: 10.1002/3527607315.ch3

Keramische Verbundwerkstoffe

Keramische Verbundwerkstoffe

How to Cite

Heidenreich, B. (2006) Herstellung von Faserkeramiken nach dem Flüssigsilicierverfahren (LSI-Technik), in Keramische Verbundwerkstoffe (ed W. Krenkel), Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim, FRG. doi: 10.1002/3527607315.ch3

Editor Information

  1. Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Institut für Bauwesen- und Konstruktionsforschung, Pfaffenwaldring 38–40, D-70569 Stuttgart, Germany

Author Information

  1. Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Institut für Bauweisen- und Konstruktionsforschung, Germany

Publication History

  1. Published Online: 27 APR 2006
  2. Published Print: 12 DEC 2002

ISBN Information

Print ISBN: 9783527305292

Online ISBN: 9783527607310

SEARCH

Keywords:

  • keramische Verbundwerkstoffe;
  • Herstellung von Faserkeramiken;
  • Flüssigsilicierverfahren (LSI-Technik)

Summary

Im Vergleich zu den anderen CMC-Fertigungsverfahren (CVI, LPI) zeichnet sich das Flüssigsilicier-Verfahren (LSI) besonders durch die kurzen Fertigungszeiten sowie die Variabilität in der Prozessführung aus. Dies ermöglicht die Herstellung unterschiedlicher Werkstoffqualitäten und die gezielte Anpassung der Werkstoffeigenschaften an spezielle Anforderungen in den unterschiedlichsten Anwendungsfällen.