Faserverstärkte Keramiken hergestellt durch Polymerinfiltration

  1. Dr. Walter Krenkel
  1. Wolfgang Schäfer and
  2. Walter D. Vogel

Published Online: 27 APR 2006

DOI: 10.1002/3527607315.ch4

Keramische Verbundwerkstoffe

Keramische Verbundwerkstoffe

How to Cite

Schäfer, W. and Vogel, W. D. (2006) Faserverstärkte Keramiken hergestellt durch Polymerinfiltration, in Keramische Verbundwerkstoffe (ed W. Krenkel), Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim, FRG. doi: 10.1002/3527607315.ch4

Editor Information

  1. Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Institut für Bauwesen- und Konstruktionsforschung, Pfaffenwaldring 38–40, D-70569 Stuttgart, Germany

Author Information

  1. DaimlerChrysler Forschung und Technologie/Dornier GmbH, 88039 Friedrichshafen, Germany

Publication History

  1. Published Online: 27 APR 2006
  2. Published Print: 12 DEC 2002

ISBN Information

Print ISBN: 9783527305292

Online ISBN: 9783527607310

SEARCH

Keywords:

  • keramische Verbundwerkstoffe;
  • faserverstärkte Keramiken;
  • Polymerinfiltration

Summary

Mit Endlosfasern verstärkte Keramiken haben eine Mikrostruktur, die die Ausbreitung von Rissen behindert, und deshalb im Gegensatz zu klassischen monolithischen Keramikwerkstoffen eine hohe Schadenstoleranz, d. h. geringe Sprödigkeit. Im Vergleich zu Metallen zeichnen sie sich durch eine höhere Temperaturbeständigkeit und eine geringere Dichte aus. Diesen sehr positiven Eigenschaften stehen heute noch relativ hohe Kosten und die begrenzte Langzeitbeständigkeit in oxidierender Umgebung gegenüber.