Thermomechanische Ermüdungsversuche (TMF) mit hohen Temperaturtransienten

  1. Prof. Dr. Holger Frenz and
  2. Alois Wehrstedt
  1. T. Brendel and
  2. C. Schwaminger

Published Online: 31 MAY 2007

DOI: 10.1002/9783527610310.ch36

Kennwertermittlung für die Praxis

Kennwertermittlung für die Praxis

How to Cite

Brendel, T. and Schwaminger, C. (2002) Thermomechanische Ermüdungsversuche (TMF) mit hohen Temperaturtransienten, in Kennwertermittlung für die Praxis (eds H. Frenz and A. Wehrstedt), Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim, Germany. doi: 10.1002/9783527610310.ch36

Editor Information

  1. Fachhochschule Gelsenkirchen, Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften, 45877 Gelsenkirchen, Germany

Author Information

  1. MTU Aero Engines GmbH, Dachauer Str. 665, 80995 München, Germany

Publication History

  1. Published Online: 31 MAY 2007
  2. Published Print: 9 DEC 2002

ISBN Information

Print ISBN: 9783527306749

Online ISBN: 9783527610310

SEARCH

Keywords:

  • Kennwertermittlung;
  • thermomechanische Ermüdungsversuche (TMF);
  • hohe Temperaturtransienten;
  • Flugtriebwerke;
  • Temperaturgradienten;
  • mechanische Dehnungskomponenten im Schaufelvolumen

Summary

Im Querschnitt von Turbinenlauf- o. Leitschaufeln moderner Flugtriebwerke treten aufgrund der dort vorherrschenden, thermodynamischen Bedingungen prinzipbedingt Temperaturgradienten auf. Diese werden insbesondere durch Variation der Heißgastemperatur an der Schaufeloberfläche während der Lastwechsel verursacht. Aus dieser inhomogenen Temperaturverteilung im Querschnitt resultieren mechanische Dehnungskomponenten im Schaufelvolumen. Die mechanische Dehnung eines Volumenelementes wird hierbei durch die benachbarten, in ihrer thermischen Dehnung abweichenden, Volumenelemente erzwungen.