Chapter 5. Virologische und protozoologische Wasseruntersuchungen

  1. Dr. Irmgard Feuerpfeil4 and
  2. Prof. Dr. Konrad Botzenhart5
  1. Stefanie Huber1,
  2. Jens Fleischer2 and
  3. Albrecht Wiedenmann3

Published Online: 3 APR 2008

DOI: 10.1002/9783527621941.ch5

Hygienisch-mikrobiologische Wasseruntersuchung in der Praxis: Nachweismethoden, Bewertungskriterien, Qualitätssicherung, Normen

Hygienisch-mikrobiologische Wasseruntersuchung in der Praxis: Nachweismethoden, Bewertungskriterien, Qualitätssicherung, Normen

How to Cite

Huber, S., Fleischer, J. and Wiedenmann, A. (2008) Virologische und protozoologische Wasseruntersuchungen, in Hygienisch-mikrobiologische Wasseruntersuchung in der Praxis: Nachweismethoden, Bewertungskriterien, Qualitätssicherung, Normen (eds I. Feuerpfeil and K. Botzenhart), Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim, Germany. doi: 10.1002/9783527621941.ch5

Editor Information

  1. 4

    Umweltbundesamt, Fachgebiet II 3.5, „Mikrobiologie des Trink- und Badebeckenwassers“, Heinrich-Heine-Straße 12, 08645 Bad Elster, Deutschland

  2. 5

    Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, Wilhelmstraße 31, 72074 Tübingen, Deutschland

Author Information

  1. 1

    Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Sachgebiet Umweltmikrobiologie (S5), Veterinärstraße 2, 85764 Oberschleißheim, Deutschland

  2. 2

    Regierungspräsidium Stuttgart, Landesgesundheitsamt, Referat 93 – Wasserhygiene, Nordbahnhofstraße 135, 70191 Stuttgart, Deutschland

  3. 3

    Gesundheitsamt des Landkreises Esslingen, Sachgebiet Infektionsschutz und Umwelthygiene, Beblinger Str. 2, 73728 Esslingen, Deutschland

Publication History

  1. Published Online: 3 APR 2008
  2. Published Print: 26 MAR 2008

ISBN Information

Print ISBN: 9783527315697

Online ISBN: 9783527621941

SEARCH

Keywords:

  • hygienisch-mikrobiologische Wasseruntersuchung;
  • Praxis;
  • virologische Wasseruntersuchungen;
  • protozoologische Wasseruntersuchungen;
  • Bakteriophagen;
  • enterale Viren;
  • enteropathogene Viren;
  • Cryptosporidien;
  • Giardien

Summary

  • Bakteriophagen

    • Begriffsbestimmung

    • Anwendungsbereich

    • Nährmedien und Reagenzien

      • Medien für den Nachweis von FRNA-Phagen

      • Medien für den Nachweis somatischer Coliphagen

    • Untersuchungsgang

      • Nachweis von FRNA-Bakteriophagen

      • Nachweis von somatischen Coliphagen

      • Proben mit sehr geringen Phagenzahlen

    • Störungsquellen

    • Auswertung und Angabe der Ergebnisse

  • Literatur

  • Enterale oder enteropathogene Viren

    • Begriffsbestimmung

    • Anwendungsbereich

      • Viruskonzentrationen im Abwasser

    • Anreicherung von Viren aus Wasserproben

      • Filtration durch elektropositive Filter (Virosorb-1 MDS)

      • Filtration über Glaswolle-gepackte Säulen

    • Quantifizierungsmethoden auf Zellkultur

      • Plaque-Forming-Units (PFU)-Test für den direkten Nachweis von Enteroviren oder anderen enteropathogenen Viren auf Zell-Monolayern

      • Quantifizierung nach dem Most-Probable-Number (MPN) Verfahren

      • Quantifizierung nach Tissue Culture Infective Dose 50 (TCID50)

    • Nukleinsäure-Extraktion mittels Silicapartikeln

      • Nukleinsäure-Extraktion mittels Silicapartikeln

      • Polymerase-Kettenreaktion (PCR)

      • PCR-Beispiele

      • Agarose-Gel-Elektrophorese

    • 3-stufiges Untersuchungsschema Wasservirologie

    • Störungsquellen

    • Angabe der Ergebnisse

  • Literatur

  • Cryptosporidien und Giardien

    • Begriffsbestimmung

    • Anwendungsbereich

    • Auswahl einer geeigneten Methode

    • Prüfung der Sinnhaftigkeit einer Untersuchung auf Cryptosporidien und Giardien

    • Prinzipielle Verfahrensschritte

    • Spezielle Geräte und Reagenzien

      • Ermittlung der Wiederfindungsrate

      • Probennahme

      • Filtration

      • Transport

      • Filterelution

      • Eluatkonzentrierung

      • Separation

      • Detektion

      • Reinigung und Desinfektion der Geräte

    • Untersuchungsgang

      • Ermittlung der Wiederfindungsrate

      • Probengewinnung und Transport

      • Filterelution

      • Eluatkonzentrierung

      • Immunomagnetische Separation

      • FITC-MAB Markierung und mikroskopischer Nachweis

      • Desinfektion und Reinigung der Geräte

      • Auswertung

    • Störungsquellen

    • Angabe der Ergebnisse

    • Interne Qualitätskontrolle

    • Externe Qualitätskontrolle

    • Laborakkreditierung

    • Alternativ-Verfahren, weitergehende Diagnostik und Methoden-Entwicklungen

  • Literatur