Chapter 6. Molekularbiologische Methoden

  1. Dr. Irmgard Feuerpfeil1 and
  2. Prof. Dr. Konrad Botzenhart2
  1. Prof. Dr. Konrad Botzenhart

Published Online: 3 APR 2008

DOI: 10.1002/9783527621941.ch6

Hygienisch-mikrobiologische Wasseruntersuchung in der Praxis: Nachweismethoden, Bewertungskriterien, Qualitätssicherung, Normen

Hygienisch-mikrobiologische Wasseruntersuchung in der Praxis: Nachweismethoden, Bewertungskriterien, Qualitätssicherung, Normen

How to Cite

Botzenhart, K. (2008) Molekularbiologische Methoden, in Hygienisch-mikrobiologische Wasseruntersuchung in der Praxis: Nachweismethoden, Bewertungskriterien, Qualitätssicherung, Normen (eds I. Feuerpfeil and K. Botzenhart), Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim, Germany. doi: 10.1002/9783527621941.ch6

Editor Information

  1. 1

    Umweltbundesamt, Fachgebiet II 3.5, „Mikrobiologie des Trink- und Badebeckenwassers“, Heinrich-Heine-Straße 12, 08645 Bad Elster, Deutschland

  2. 2

    Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, Wilhelmstraße 31, 72074 Tübingen, Deutschland

Author Information

  1. Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, Wilhelmstraße 31, 72074 Tübingen, Deutschland

Publication History

  1. Published Online: 3 APR 2008
  2. Published Print: 26 MAR 2008

ISBN Information

Print ISBN: 9783527315697

Online ISBN: 9783527621941

SEARCH

Keywords:

  • hygienisch-mikrobiologische Wasseruntersuchung;
  • Praxis;
  • molekularbiologische Methoden;
  • molekularbiologische Verfahren;
  • praktische Bedeutung;
  • Antigen Nachweis;
  • spezifische Antikörper;
  • Polymerase-Kettenreaktion (PCR);
  • Fluoreszenz in situ Hybridisierung (FISH)

Summary

  • Molekularbiologische Verfahren mit praktischer Bedeutung (nach Köster et al. 2003)

    • Nachweis von Antigenen der gesuchten Mikroorganismen durch spezifische Antikörper

    • Immunfluoreszenzmikroskopie

    • Durchflusszytometrie, Fluorescent Activated Cell Sorting (FACS)

    • Immunomagnetische Separation (IMS)

    • Molekulare Hybridisierung (MH)

    • Restriktionsfragmentkartierung, Restriktionsfragmentlängenpolymorphismus (RFLP)

    • Polymerase-Kettenreaktion (PCR)

    • DNA Chip Array, Biochips

    • Fluoreszenz in situ Hybridisierung (FISH)

  • Praktische Bedeutung

  • Literatur