7. Die Moderne Landwirtschaft im Konflikt mit der Natur

  1. Wolfgang Haber
  1. Wolfgang Haber

Published Online: 25 APR 2014

DOI: 10.1002/9783527677573.ch7

Landwirtschaft und Naturschutz

Landwirtschaft und Naturschutz

How to Cite

Haber, W. (2014) Die Moderne Landwirtschaft im Konflikt mit der Natur, in Landwirtschaft und Naturschutz, Wiley-VCH Verlag GmbH, D-69451 Weinheim, Germany. doi: 10.1002/9783527677573.ch7

Publication History

  1. Published Online: 25 APR 2014
  2. Published Print: 9 APR 2014

ISBN Information

Print ISBN: 9783527336807

Online ISBN: 9783527677573

SEARCH

Keywords:

  • Bundesrepublik Deutschland;
  • EG-Agrarpolitik;
  • Landschaftspflege;
  • Nachkriegs-Agrarpolitik

Summary

Wieder einmal wurde der staatliche Einfluss auf die Landwirtschaft erheblich verstärkt, dieses Mal aber – weit über die Beseitigung der Kriegsfolgen hinaus – mit einem außergewöhnlichen, konzentrierten administrativ-organisatorischen Aufwand, der die staatliche „Landeskultur“ des 18./19. Jahrhunderts weit übertraf. Damit wurde eine umwälzende, alle bisherigen Maßstäbe sprengende Modernisierung und Rationalisierung der Landwirtschaft eingeleitet, die in nur wenigen Jahrzehnten unter Einsatz aller technischen, chemischen und biologischen Mittel die überkommene Struktur der Agrarlandschaft und das Erscheinungsbild des ländlichen Raumes grundlegend und weithin irreversibel veränderte. Dennoch war dies nichts grundsätzlich Neues, denn die gesamte Geschichte der Landwirtschaft zeigt ja ein beständiges Streben nach Ausweitung und Verbesserung der Landnutzung sowie Erhöhung der Erträge (vgl. Markl 1990), je nach standörtlicher Eignung oder nach Nachfrage Ackerbau oder Viehhaltung – bis an die Grenzen der Ökumene oder des von Natur aus Möglichen. Immer ist die gewachsene Natur zurückgedrängt und kultiviert, sind Verwilderungen bekämpft oder rekultiviert worden.