Plasmabehandlung asymmetrischer PAN-membranen

Authors


  • Teil der Dissertation von Thomas Weigel

  • Herrn Professor Dr. habil. Christian Ruscher zum 60. Geburtstag gewidmet

Abstract

Nach dem sogenannten Bikomponentenprinzip hergestellte asymmetrische Membranen aus Acrylnitrilpolymeren wurden einer Niedertemperaturplasmabehandlung unterworfen. Aus den ermittelten Stofftransportdaten der Membranen und durch elektronenmikroskopische Untersuchungen wurden Korrelationen zwischen den Plasmabehandlungs-parametern und den Strukturveränderungen festgestellt und diskutiert. Die Plasmabehandlung erwies sich als allgemein anwendbare Möglichkeit, die Eigenschaften von PAN-Membranen gezielt zu beeinflussen.

Abstract

Membranes of acrylonitrile polymers formed by the so-called bicomponent principle were treated with a low temperature plasma. From transport data and by electron-microscopical investigations correlations between the parameters of plasma treatment and structural changes are derived and discussed. Plasma treatment is show to be a powerful tool of modifying the properties of PAN-membranes.

Ancillary