SEARCH

SEARCH BY CITATION

  • p278_1)
    Es ist hierbei die Beugung vernachlässigt, die die Strahlen an den Rändern der Oeffnung 2 erfahren; es ist dieses gerechtfertigt, wenn man sich die Oeffnungen 1 und 2, die zwar unendlich klein gegen ihre Entfernung seyn sollen, noch sehr gross gegen die Wellenlänge der Strahlen denkt.
  • p293_1)
    Draper, Phil. Mag. XXX, p. 345; Berl. Ber. 1847.
  • p296_1)
    Die Frage, ob der innere Theil der Sonne, von dem hauptsächlich das Licht ausstrahlt, fest, flüssig oder gasförmig sey, kann hierbei als eine offene betrachtet werden.