Diskontinuierliche Stromerhöhungen bei Isolatoren durch extrem hohe Felder

Authors


Abstract

Die Isolatoren Schwefel und Argon wurden in dünner Schicht in extrem hohe Felder (109 Volt/cm) gebracht und der durch sie fließende Strom gemessen. Dabei auftretende diskontinuierliche Stromerhöhungen lagen vielfach bei Feldern, deren Größen in demselben Zahlenverhältnis wie die Ionisationsspannungen desselben Elementes standen.

Ancillary