SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Es wird eine Apparatur beschrieben, die geeignet ist, die Einwirkung der Bremsröntgenstrahlung zwischen 5 und 25 kV auf Sperrschichtkupferoxydulvorderwand- und Hinterwandzellen, sowie Selensperrschichtzellen bei Antikathodenleistungen von einigen Hundertstel bis einigen Zehntel Watt zu untersuchen, wobei die Zellen im Vakuum der Röntgenröhre selbst eingebaut sind. Die Photoströme und Photospannungen solcher Zellen wurden in Abhängigkeit vom Antikathodenstrom und der Röhrenspannung gemessen. Die Meßresultate werden eingehend diskutiert. Die Stromausbeute bei den Vorderwandzellen erweist sich von der gleichen Größenordnung wie für sichtbares Licht.