SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Es wird eine Untersuchungsmethode für piezoelektrische Substanzen in Pulverform beschrieben, die auf folgendem Prinzip beruht: Eine Kristall–Benzolmischung wird als Dielektrikum in einen als Kalorimeter ausgebildeten Meßkondensator gebracht und die Leistung bei Hochfrequenz als Funktion der Wellenlänge gemessen. Der piezoelektrische Anteil hat Resonanzcharakter. Es wird gezeigt, daß die Methode brauchbar ist zum quantitativen Vergleich verschiedener Kristallarten.