Beiträge zur Theorie der schweren Atomkerne. I. Zur Frage des Neutronenüberschusses in den schweren Atomkernen

Authors


Abstract

Es wird nach einem bis zur Störungsenergie zweiter Ordnung entwickelten Näherungsverfahren unter Zugrundelegung eines Gausspotentiales für die Wechselwirkung der Kernbausteine die Abhängigkeit der Bindungsenergie der schweren Atomkerne vom Neutronenüberschuß berechnet. Bei geeigneter Wahl von Stärke, Reichweite und Spin-Ladungsabhängigkeit der Kräfte läßt sich diese mit der von der Weizsäcker-Betheschen halbempirischen Theorie der Massendefekte geforderten in Übereinstimmung bringen.

Ancillary