Ein neuer und fundamentaler Versuch zur Totalreflexion

Authors


Abstract

Die Maxwellsche Theorie lehrt, daß bei Totalreflexion Lichtenergie in das dünnere Medium eindringt. Experimentell wurde bisher diese Energie immer nur im dünneren Medium selbst nachgewiesen, dadurch Licht abgezapft und somit die totale Reflexion zunichte gemacht. Es soll nun hier ein neues Experiment beschrieben werden, bei dem die Lichtbewegung im dünneren Medium nachgewiesen wird durch ein Phänomen, welches sich im dichteren Medium abspielt, nachdem das Licht bereits das dünnere Medium durchlaufen und dieses wieder verlassen hat. Dabei wird die totale Reflexion in keiner Weise gestört. Das Phänomen wird quantitativ in Beziehung gesetzt zur Maxwellschen Theorie.

Ancillary