SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

1. Die Auslöschungsgröße der Lichtsumme wird für ausgewählte Bereiche des Nachleuchtens an einem CaSBi[BOND]Phosphor und an einem ZnSCu[BOND]Phosphor photographisch gemessen. Dieser Phosphor wird verglichen: unbehandelt, nach Druckzerstörung, nach Zerstörung durch α-Strahlen. Die angewandte α-Strahlenmenge hat das Leuchten während der Erregung halbiert, das Nachleuchten 2 Minuten nach Schluß der Erregung auf 1/25 herabgesetzt, die Tilgungsgröße des Nachleuchtens um den Faktor 40 gesteigert. Druckzerstörung auf 1/7 der Anfangshelligkeit beeinflußt die Tilgungsgröße nur wenig. - Die Bedeutung des Meßverfahrens für den Vergleich von Präparaten mit stark verschiedener Tilgung wird besprochen. 2. Nebenbeobachtungen zeigen, daß der benutzte ZnSCu[BOND]Phosphor (mit 2% ZnO) Zentren von sehr verschiedener Dauer enthält.