Zur Theorie der Doppelbrechung elektromagnetischer Wellen in einem ionisierten Gas unter dem Einfluß eines konstanten Magnetfeldes (Ionosphäre)

Authors


Abstract

1. Der komplexe Brechungsindex und die Schwingungsform elektromagnetischer Wellen in einem homogenen ionisierten Gas im konstanten Magnetfeld werden in einfacher Weise berechnet. Es wird eine Beziehung hergestellt zwischen den früheren Berechnungen von K. Försterling und dem Verfasser und den Formeln von Appleton, Goldstein und Hartree. 2. Innerhalb des ionisierten Gases schwingen die elektrische Feldstärke und die Elektronen mit elliptischer Schwingungsform in Ebenen, welche aus den senkrecht zur Ausbreitungsrichtung liegenden Wellenebenen herausgedreht sind (longitudinale Komponente). Die Drehung erfolgt um eine Achse, welche senkrecht zu der durch die Richtung der Ausbreitung und des konstanten Magnetfeldes bestimmten Ebene liegt, und ist für die Elektronenbahn größer als für die elektrische Feldstärke. Die longitudinale Komponente der elektischen Feldstärke ist der longitudinalen Verrückung der Elektronen proportional. Sie verschwindet bei Ausbreitung in Richtung des konstanten Magnetfeldes und beim Austritt der Welle aus dem ionisierten Gas.

Ancillary