SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Es wird gezeigt, wie durch einen elektromagnetischen Schwingungsimpuls ein Quecksilberfaden in einer Kapillare zu mechanischen Schwingungen angeregt werden kann. Die Schwingungen wurden mit Zeitlupenaufnahmen und Funkenphotographien fixiert. Sie werden hauptsächlich durch elektrodynamische Stromwirkung mit Verzögerung angeregt. Die thermische Stromwirkung ist gering und abhängig von der Dauer des elektrischen Impulses.