SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Inder Mechanik der Kontinua tritt außer der gewöhnlichen (Schub-) Viskosität (η) eine als Druck-Viskosität (ζ) bezeichnete Größe auf, die sich aus Schallabsorptionsmessungen ermitteln läßt. Das vorliegende Versuchsmaterial wird in dieser Richtung ausgewertet. Im Einklang mit der kinetischen Theorie ergibt sich ζ für einatomige Gase = 0; für zweiatomige von mindestens der Größenordnung von η und stark frequenzabhängig. Letzteres ist durch die Einstelldauer der inneren Freiheitsgrade bedingt.