Die Eigenfrequenzen zylindrischer Stahlstäbe

Authors


Abstract

Torsions-, Dehnungs- und Biegungsfrequenzen zylindrischer Stahlstäbe werden auf einige 10−4 genau gemessen bis zu Frequenzen, bei denen die Wellenlänge fast gleich dem Stabdurchmesser ist. Während die Torsionsfrequenzen durchweg streng harmonisch sind, zeigen die Dehnungsschwingungen infolge der Querkontraktion Abweichungen, die genau mit den entsprechenden Rechnungen von Bancroft übereinstimmen. Die Biegungsfrequenzen werden mit Rechnungen von Goens verglichen.

Ancillary