Plasma im Magnetfeld

Authors


  • Auf der Plasmatagung der Deutschen Akademie der Wissenschaften (Jan. 1950) vorgetragen. Im März 1950 zum Druck eingereicht bei der Redaktion der „Forschungen und Fortschritte.”

Abstract

Der Zusammenhang zwischen einer mikroskopischen Beschreibung des Verhaltens eines Plasmas in einem Magnetfeld, bei der die Bahnen der einzelnen geladenen Teilchen verfolgt werden, und einer makroskopischen Beschreibung durch die Impulsbilanz der Teilchensorten wird an Hand verschiedener „Paradoxien”, die bei der mikroskopischen Betrachtung auftreten, diskutiert.

Es wird eine besonders zweckmäßige Definition der Leitfähigkeit im Magnetfeld angegeben.

Ancillary