SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

M. Eigen und E. Wicke haben unter Berücksichtigung des Raumbedarfs der Teilchen eine neue Verteilungsfunktion abgeleitet, die bei den Aktivitätskoeffizienten starker Elektrolyte bereits mit Erfolg angewandt wurde. Diese Formel gilt jedoch nur für zwei verschiedene Teilchensorten mit gleichen Besetzungszahlen. Im folgenden wird diese Verteilungsfunktion auf beliebig viele Teilchensorten unterschiedlicher Größe und somit verschiedener Besetzungszahlen erweitert. Die Ableitung wird mit Hilfe der Statistik ausgeführt.