SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Bei der Untersuchung von CdS-Kristallen im Röntgenlicht ergab sich, daß durch Einbringung des CdS-Kristalls ins Vakuum eine so hohe Konstanz und Reproduzierbarkeit der lichtelektrischen Ströme erreicht wird, daß CdS-Einkristallzellen zu relativen Dosismessungen benutzt werden können.

Die hergestellten CdS-Einkristallzellen arbeiten nach dem Prinzip der Sperrschichtzellen.

Es wird ein Gerät angegeben, mit dessen Hilfe sich auf einfache Weise die Strahlungsfelder von Röntgengeräten ausmessen lassen.