Weiterer Ausbau der statistischen Theorie der Atomkerne

Authors


Abstract

Als Fortsetzung einer in dieser Zeitschrift erschienenen Arbeit1) des Verfassers, in welcher die Nucleonendichte im Kern und die Kernenergie mit dem Ritzschen Verfahren in erster Näherung bestimmt wurden, werden in der vorliegenden Arbeit die höheren Näherungen des Ritzschen Verfahrens ausgearbeitet und unter anderem auch der Unterschied zwischen der Dichteverteilung der Neutronen und Protonen festgestellt. Die Dichteverteilung der Nucleonen in den höheren Näherungen unterscheidet sich von der der ersten Näherung nur sehr wenig, d. h. die Dichteverteilung bleibt auch in den höheren Näherungen im wesentlichen eine Gaußsche Verteilung; der Unterschied zwischen der Neutronen- und Protonenverteilung erweist sich als klein. Der Betrag der Kernenergie pro Nucleon, d. h. die Bindungsenergie des Kerns pro Nucleon zeigt in den höheren Näherungen eine geringe Vergrößerung, die mit wachsender Massenzahl anwächst, also durchaus den Erwartungen der vorangehenden Arbeit entspricht.

Ancillary