Die elektrische Leitfähigkeit von Fe2O3 mit Zusätzen von TiO2

Authors


Abstract

In Ergänzung früherer Messungen von Verwey und Mitarbeitern wird in der vorliegenden Arbeit die elektrische Leitfähigkeit von Fe2O3 mit Zusätzen von TiO2 bis zu 2 Mol-% bei Temperaturen zwischen 100° C und 800° C gemessen. Ein Zusatz von Titandioxyd zum Fe2O3 ruft eine starke Erhöhung der elektrischen Leitfähigkeit hervor. Die Ergebnisse können nach der von Wagner, Schottky und Hauffe entwickelten Fehlordnungstheorie der elektronenleitenden Halbleiter gedeutet werden.

Ancillary