Zur Frage der stationären Bewegung eines einfachen Makromolekülmodells im strömenden Medium

Authors


Abstract

Im Zusammenhang mit dem Problem der Bewegung eines Makromolekülmodells in einem inhomogenen Strömungsfeld kann die Frage nach der Möglichkeit einer Charakterisierung dieser (irreversibelen) Bewegung durch das Erfüllen einer Extremalforderung gestellt werden. Die Diskussion eines einfachen Beispiels zeigt, daß die Bewegung des Modells sich einem irreversibelen periodischen Ablauf unabhängig von irgendwelchen Anfangsbedingungen asymptotisch nähert. Diese periodische Bewegung ist dadurch gekennzeichnet, daß ein Ausdruck von der Form equation image einen Minimalwert annimmt, wenn dEr die in der Zeit dt durch die Bewegung des Modells erzeugte Reibungswärme und dEkin den Zuwachs an kinetischer Energie bedeuten.

Ancillary