Die Richtungsabhängigkeit der Kristallenergie

Authors


Abstract

Es wird die allgemeinste Gestalt einer skalaren Funktion der Richtungskosinus αl, α2, α3 bestimmt, welche gegenüber einer auf die αi ausgeübten Symmetrieoperation einer Kristallklasse invariant bleibt. Das Berechnungsverfahren wird für die Kristallklasse O (kubisch-enantiomorphe Hemiedrie) durchgeführt. Für alle anderen Kristallklassen werden die Ergebnisse angegeben.

Ancillary