Zur Frage des Ordnungszustandes einer im Magnetfeld orientierten Probe kristalliner Flüssigkeit bei Rotation

Authors


Abstract

Es wird über Beobachtungen der Linienform der magnetischen Protonenresonanzabsorption aus der kristallin-flüssigen Phase von p-Azoxyanisol berichtet, das sich in einer um eine Achse senkrecht zur Richtung des starken Magnetfeldes rotierenden Probe befindet. Die in einem gewissen Bereich der Winkelgeschwindigkeit auftretende Linienformänderung kann unter Berücksichtigung eines Reibungsmomentes verständlich gemacht werden, wobei sich die richtige Größenordnung für den kritischen Wert der Winkelgeschwindigkeit ergibt, bei dem sich der Ordnungszustand der Probe sprunghaft ändert.

Ancillary