SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Organische Säuren, z. B. Essigsäure, neigen zur Bildung von Wasserstoffbrücken, als deren Folge eine mehr oder minder starke Assoziation von Molekülen auftritt, die in manchen Fällen durch Raman-Spektren nachgewiesen werden kann. Auch Thioessigsäure gehört zu den Verbindungen, die Assoziate bilden; dies wird vor allem für die Mischung von Thioessigsäure mit der polaren Verbindung Cyclohexanol, aber auch für die reine Thioessigsäure nachgewiesen. Eine Assoziation konnte in der Mischung Thioessigsäure-Cyclohexan nicht nachgewiesen werden.