Bestimmung der Kernquadrupolmomente der radioaktiven Isotopen Cs135 und Cs137

Authors


  • Herrn Professor Dr. Walther Gerlach zum 70. Geburtstage gewidmet.

Abstract

Mit Hilfe der Doppelresonanzmethode wurden Hochfrequenzübergänge in der Hyperfeinstruktur (im folgenden Hfs) des angeregten 7 2P3/2-Terms des Cs I-Spektrums nachgewiesen. Die Messungen wurden an einer 0,2 mC Probe eines Spaltproduktes durchgeführt, das die radioaktiven Isotopen Cs135 und Cs137 sowie das stabile Reinisotop Cs133 in annähernd gleicher Häufigkeit enthielt. Für die Kernquadrupolmomente der radioaktiven Isotopen ergaben sich die Werte

equation image

Ancillary