SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Wenn die Resonanzfluoreszenzstrahlung innerhalb des Resonanzgefäßes reabsorbiert wird, so tritt infolge der richtungsabhängigen Ausstrahlung und Absorption des π- und σ-Lichts eine Depolarisation auf. Außerdem wirkt bei anomalem Zeeman-Effeckt noch depolarisierend, daß bei Anregung mit π- oder σ-Licht meistens π- und σ-Licht emittiert wird. Es werden Gleichungen zur Berechnung des Polarisationsgrades der Resonanzfluoreszenz bei sehr schwachen Magnetfeldern (einschl. |ℌ| [RIGHTWARDS ARROW] 0) und schwacher Reabsorption der Resonanzstrahlung abgeleitet.