SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Es wird eine zur Aufnahme der Absorptionsspektren von Kristallpulvern geeignete Meßmethode, bei der zwei Absorptionskästchen verwendet werden, beschrieben, ihre Theorie entwickelt und diese mit den Messungen verglichen. Für kd ≪ 1 erhält man einen linearen Zusammenhang zwischen der Meßgröße Ψ und dem Absorptionskoeffizienten k. Als Wichtigstes ergibt sich, daß Ψ nicht von der schwer bestimmbaren Korngröße d, sondern von der Menge M der in das Absorptionskästchen eingebrachten Substanz abhängt.