SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Es wird ein heuristischer Zugang zur allgemeinen Relativitätstheorie angegeben, der unter Vermeidung der Kovariantentheorie die drei bis heute prüfbaren Einstein - Effekte: Rotverschiebung der Spektrallinien der Sonne, Lichtablenkung im Gravitationsfeld der Sonne und Perihelbewegung der Planetenbahnen, im Zusammenhang mit dem Einstein-Machschen Prinzip der „Relativität der Trägheit” quantitativ zu beschreiben gestattet. Abschließend wird ein historisch-kritischer Überblick über die Bedeutung des Machschen Prinzips in der allgemeinen Relativitätstheorie gegeben.