Der Einfluß von Oberflächen auf die elektrische Leitfähigkeit fester Körper bei höheren Temperaturen

Authors


Abstract

Die bisher existierenden Oberflächentheorien von Fuchs2), Dingle3) u. a. verwenden im Stoßterm der Boltzmann-Gleichung die für den unendlich ausgedehnten Festkörper maßgebende Relaxationszeit, setzen die Verteilungsfunktion der Elektronen ortsabhängig an und berücksichtigen die Oberfläche durch entsprechende Randbedingungen. Hier wird unter gewissen Voraussetzungen die Unabhängigkeit der Relaxationszeit für die Elektronen-Gitter-Wechselwirkung von der Oberfläche gezeigt und die Oberfläche ähnlich wie Gitterfehler im Stoßterm der Boltzmann-Gleichung behandelt. Es ergibt sich dabei eine grobe Abschätzung für den Streuparameter der Oberfläche.

Ancillary