SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Es werden Kerninduktionssignale von laminar durch ein zylindrisches Rohr strömenden Proben untersucht. Insbesondere werden Größe und Form des Absorptionssignals in Abbängigkeit von Strömungsgeschwindigkeit, Spin-Gitter-Relaxationszeit und Geometrie der Anordnung angegeben. Außerdem wird über Möglichkeiten diskutiert, Strömungsdoppelbrechung mittels Kerninduktion nachzuweisen.