Zur Geometrie der plastischen Verformung durch Translation beim Zugversuch

Authors


Abstract

Die beim Zugversuch an einkristallinen Proben auftretenden geometrischen Zusammenhänge im Falle der Verformung durch Translation werden, ausgehend vom Scheibenmodell, für Einfach- und Mehrfachgleitung in Form vektorieller Differentialgleichungen angegeben. Während bei Einfachgleitung die Lösung der betreffenden Differentialgleichung in allgemeiner Form möglich ist, muß die Differentialgleichung für Doppelgleitung durch Nebenbedingungen ergänzt werden. Hier werden die Lösungen für zwei geometrisch gleichberechtigte Gleitsysteme behandelt, die noch speziell auf den Fall der Gleitung in zwei spannungsmäßig gleichberechtigten Gleitsystemen bei kubisch flächenzentrierten Kristallen angewandt werden. Schließlich wird noch die Auswertung eines Zugversuchs bei Doppelgleitung an Hand der zugehörigen Differentialgleichung mit dem Ziel der Aufstellung der Verfestigungskurve behandelt.

Ancillary