Hall-Effekt und Leitfähigkeit von Antimontellurid-Einkristallen. (Halbleitereigenschaften von Telluriden. II)

Authors


Abstract

Nach dem Bridgman-Verfahren werden Sb2Te3-Einkristalle hergestellt und deren elektrische Leitfähigkeit und Hall-Effekt zwischen +100 und −150°C senkrecht zur c-Achse gemessen. Einkristalle wurden nur bei einer Tellureinwaage von 60,62 bis 61,22 Gew.-% Te erhalten. Die Hall-Konstante ist bei tiefen Temperaturen konstant und steigt beim Einkristall plötzlicher, bei Zimmertemperatur beginnend, hingegen bei polykristallinem Material schon ab −100°C langsam an.

Bei Zimmertemperatur und stöchiometrischer Zusammensetzung: σ = 4,2 · 103 Ohm−1 cm−1, R = 9 · 10−2 cm3 A−1 s−1, p = 8,3 · 1019 cm−3 und σ · R = 380 cm2 V−1 s−1.

Ancillary