SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Die Anwendung sehr dicker Oberflächensperrschichtzähler (1 mm Tiefe) auf die Untersuchung neutroneninduzierter Kernreaktionen im Silicium wird beschrieben. Während frühere Arbeiten im Neutronenenergiebereich um 14 MeV auf das Studium der Si(n,α)- Reaktion beschränkt blieben, wurden hier erstmalig auch die (n,p)-Reaktionen beobachtet. Es werden eine Differenzmethode zur Trennung des (n,α)- und (n,p)-Spektrums angegeben und erste Ergebnisse gezeigt. Gemessen wurde der Verlauf der Wirkungsquerschnitte im Bereich von 13,5 bis 14,4 MeV. Die Ergebnisse werden diskutiert.