SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Unter einfachen Voraussetzungen werden die Linienformen und mittleren zweiten Momente von Kernresonanzsignalen bei Overhauser- und Festkörpereffekt berechnet. Bei der Überlagerung beider Effekte können auf der Grundlage dieser Rechnungen Schlüsse auf die Größe der einzelnen Vergrößerungsfaktoren gezogen werden.