Die Ursachen und Bedingungen der chemischen Nichtäquivalenz von Protonen und Protonengruppen in CH2- und CR2-Gruppen bei der Hochauflösenden Magnetischen Kernresonanz

Authors


Abstract

Es werden die allgemein gültigen Regeln für das Auftreten der chemischen Nichtäquivalenz der Protonen der CH2-Gruppe theoretisch abgeleitet und an Beispielen belegt.

Ancillary