SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Es wird das Verhalten eines astigmatischen Strahlenbündels vorgegebener Polarisation an der Trennebene zwischen zwei absorbierenden Medien wellenoptisch untersucht und daraus die Strahlenversetzung bei der Reflexion linear oder elliptisch polarisierter ebener Wellen bestimmt. Die Berechnungen ergeben, daß die Versetzung des reflektierten Strahles im allgemeinen aus einer Komponente parallel und einer Komponente orthogonal zur Einfallsebene besteht.