SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Es wird der Einfluß einer Korrelation beim Austausch von Molekülen zwischen zwei Bereichen mit unterschiedlicher Beweglichkeit auf die resultierende Relaxationsfunktion untersucht, indem man die Korrelationsfunktion der rotatorischen Diffusion über den Austausch mittelt und den Einfluß der Übergänge durch einen mittleren Korrelationskoeffizienten berücksichtigt. Dabei zeigt sich, daß eine endliche Korrelation beim Austausch im wesentlichen nur dann einen nicht vernachlässigbaren Einfluß auf das Resultat besitzt, wenn die Verweilzeit im Bereich mit der behinderten Bewegung in der gleichen Größenordnung wie die Korrelationszeit im anderen Bereich liegt.