SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Es werden Dreiteilchen-Systeme untersucht, bei denen sich der Dreierstoß in verschränkte Zweierstöße auflösen läßt und eine geschlossene Berechnung des Wirkungsquerschnitts der Reaktion X + X + M [RIGHTWARDS ARROW] X2 + M möglich ist. Die Ergebnisse dienen als Ausgangsbasis für die Beschreibung des Elementarprozesses der Atom-Assoziation durch Dreiteilchenstoß. Eine Näherungsformel für den Reaktionsquerschnitt wird diskutiert, welche nur Zweiteilchen-Daten enthält.