Dynamische F19-Kernpolarisation in wasserstoffdotierten Erdalkalifluoriden

Authors

  • W. Burkersrode

    1. Physikalisches Institut der Karl-Marx-Universität, Leipzig
    Current affiliation:
    1. Dubna/Moskau, UdSSR, Vereinigtes Institut für Kernforschung, Laboratorium für Neutronenphysik
    Search for more papers by this author

Abstract

In der vorliegenden Arbeit wird der Festkörpereffekt (solid effect) an Erdalkalifluorideinkristallen (CaF2, SrF2, BaF2), die mit atomarem Wasserstoff bzw. Deuterium dotiert wurden, untersucht. Wir geben eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse von EPR-Messungen an diesen Substanzen als Voraussetzung der Polarisationsexperimente. Wir studieren die Abhängigkeit des Vergrößerungsfaktors der Kernpolarisation von der Art der Dotierung, von der Magnetfeldstärke, dem Fluor-Wasserstoff-Abstand und der Temperatur (77…300°K). Am Schluß diskutieren wir an CaF2: H, D durchgeführte Kernspin-Gitte-Relaxationszeitmessungen.

Ancillary