SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Ausgehend von der BOLTZMANNschen kinetischen Gleichung werden die Transportgrößen der Elektronen für alle Edelgase unter Vernachlässigung der COULOMB-Wechselwirkungen berechnet und mit experimentellen Werten verglichen. In dem untersuchten Bereich mittlerer Feldstärken (E/p0 ≈ 0,1 − 10 V/cm Torr) ergibt sich eine quantitative Übereinstimmung zwischen Theorie und Experiment nur dann, wenn neben den elastischen auch unelastische Stöße der Elektronen mit den Atomen in die Rechnungen einbezogen werden.