SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

In the present paper a simple method based on the variational approach is suggested for treating the excited paired states of the pairing Hamiltonian, the trial wave functions being taken in the form of the properly symmetrized BARDEEN-COOPER-SCHRIEFFER states. The excitation energies and occupation probabilities have been calculated for the lowest paired excited state for two model systems. The results obtained for the excitation energies show a quite satisfactory agreement with the exact calculations, whereas the agreement for the occupation probabilities proved to be worse.

In der vorliegenden Arbeit wird eine einfache auf dem Variationsverfahren gegründete Methode zur Behandlung von angeregten Paarzuständen des Paar-Wechselwirkung-Hamiltonians vorgeschlagen, wobei die Versuchsfunktionen in Form von gehörigerweise symmetrisierten BARDEEN-COOPER-SCHRIEFFER-Zuständen angenommen werden. Anregungsenergien und Besetzungswahrscheinlichkeiten wurden für den niedrigsten angeregten Paarzustand für zwei Modellsysteme berechnet. Die für Anregungsenergien erhaltenen Ergebnisse weisen eine recht gute Übereinstimmung mit den genauen Berechnungen auf, während sich für Besetzungswahrscheinlichkeiten eine schlechtere Übereinstimmung ergab.