SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Ausgehend von den durch Abbruch der Boltzmann-Gleichungsentwicklung nach Legendre-Polynomen erhaltenen Bestimmungsgleichungen für den Isotropteil f0 (r) und den Anisotropteil f1 (v) der Elektronen-Geschwindigkeitsverteilungsfunktion wird die Isotropverteilung für ein He-Hg-Plasma berechnet. Die Durchrechnung erfolgt für den homogenen stationären Zustand und unter Bedingungen, für welche die Interelektronenwechselwirkung noch zu vernachlässigen ist. Über die Geschwindigkeitsverteilungen werden Aussagen über den Verlauf der wichtigsten Transportgrößen in Abhängigkeit vom reduzierten Feld und vom Mischungsverhältnis gewonnen.