SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Es wird gezeigt, daß man spontane Teilchenerzeugung im leeren Minkowski-Raum beschreiben kann, wenn man Teilchenzahloperator und Hilbertraum in ähnlicher Weise definiert, wie in Arbeiten über Teilchenerzeugung im expandierenden Universum [1–3].

Dementsprechend rührt diese spontane Teilchenerzeugung nicht vom Gravitationsfeld her, sondern hängt mit der Nichteindeutigkeit des Teilchenbegriffs und der Auswahl eines zeitabhängigen Teilchenzahloperators zusammen.

Remarks to the Creation of Particles in an Expanding Universe

It is shown that one can get spontaneous particle creation in an empty Minkowskispace, if one defines particle-number operator and Hilbert space in a similar way as in publications about particle creation in an expanding universe [1–3]. Accordingly spontaneous particle creation does not originate in the gravitational field, but is connected with the non-uniqueness of the notion “particle” and the chosen timedependent particle-number operator.

Es ist in den letzten Jahren von mehreren Autoren [1, 2, 3] die Möglichkeit der spontanen Erzeugung von Teilchen aus dem Vakuum in einem expandierenden Universum in Betracht gezogen worden. Von HAWKING [4] und TREDER [5, 6] wurde näher untersucht, inwieweit sich eine solche Teilchenerzeugung mit rein klassischen Argumenten ad absurdum führen läßt. So folgt allein aus der Bedingung der Energie-dominanz [4]