SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Unter der Bedingung, daß die transversalen Relaxationszeiten der Medien sehr kurz, hingegen die longitudinalen sehr lang gegenüber der Impulsdauer sind, wird die Entwicklung eines Impulses in einem Ringresonator mit Verstärker und Absorber bei kontinuierlichem Pumpen untersucht. Es werden Ausdrücke für hohe und niedrige stationäre Energien angegeben und die Bedingungen für einen stabilen Einimpulsbetrieb aufgestellt. Aus ihnen ergibt sich u.a. die maximale Länge des Resonators. Die Übertragbarkeit dieser Ergebnisse auf einen linearen Resonator wird geprüft. Wir bestimmen ferner Flankensteilheit und Halbwertsbreite von Impulsen, deren Form nach einem Resonatorumlauf unverändert ist. Hieran schließt sich eine Betrachtung der Impulskompression an.

Generation of Pulse Trains in a Dye Laser with Saturable Absorber

The evolution of a pulse in a ring resonator containing a continuously pumped amplifier and a saturable absorber is investigated, assuming the transversal relaxation times are very short and the longitudinal relaxation times are very long with respect to the pulse duration. Expressions for high and low steady-state energies and conditions for the single pulse regime are given. From these conditions a maximum resonator length can be calculated. An analogous length of the linear resonator is deduced. Moreover, we determine the halfwidth and the steepening of the edges of pulses which are unchanged after a resonator round trip. In the last part we consider the pulse compression.